Schaben


Haltung der Argentinischen-Waldschaben

Argentinische Waldschabeng finden in der Terraristik eine sehr große Beliebtheit, da diese sehr leicht zu halten sind. Die Schaben stellen keine hohen Ansprüche, somit reicht ein einfaches Faunarium oder eine hohe Kunststoffbox als Behausung für die Waldschaben aus.

Als Einrichtung dienen auch hier herkömmliche Eierkartons, die in 3-4 Schichten gestapelt werden sollten. Diese bieten den Schaben zusätzlichen Aktionsraum sowie eine Rückzugsmöglichkeit.

Gegenüber den Grauschaben haben die Argentinischen Schaben einen ganz klaren Vorteil in der Haltung. Sie können keine glatten Oberflächen hinaufklettern und somit auch nicht ausbüchsen. Ein weiterer Vorteil der Argentinischen Waldschaben ist, dass sich diese Schabenart in einer Wohnung nicht so leicht vermehrt wie andere Schaben.

Zur reinen Haltung der Argentinischen Schaben genügt eine Zimmer Temperatur von 20-22 °C. Möchte man die Schaben verpaaren und züchten, sollte die Temperatur zwischen 25 und 28 °C liegen um optimale Ergebnisse zu erzielen.  Alle 2-3 Tage sollten die Außenwände des Behälters angesprüht oder befeuchtet werden um die notwendige Luftfeuchtigkeit zu schaffen.



Futter für Schaben:

Die Schaben können mit Obst und Gemüseresten gefüttert werden. Als persönlichen Tipp können wir Ihnen körnigen Frischkäse anbieten, der in unserer Zucht sehr oft zum Einsatz kommt. Es sollte auch bei Schaben darauf geachtet werden, dass nur so viel verfüttert wird, wie die Schaben fressen können, da es sonst zu Schimmelbildungen kommen kann, welche negative Auswirkung auf die Tiere zur Folge haben kann.


Unsere Schaben finden Sie unter:
Schaben kaufen